Die Hanuman Chalisa zu rezitieren, bringt enorme spirituelle Energien in unsere Seelen. Es ist keine gewöhnliche Veranstaltung, sondern ein Verbinden mit kraftvollsten göttlichen Energien und Schwingungen.


Gemeinsam die Hanuman Chalisa zu rezitieren, ist wie ein Fest, wie eine besonders schöne Meditation um höchste spirituelle Energie in unser Leben zu rufen. Begleitet von den Klängen der Gitarre, des Harmoniums und der Trommeln entsteht in Vereinigung mit unserem Gesang eine Klangwelt, eine ganz besondere Stimmung. Mal sanft, fast eintönig bis hin zu kraftvoll, mitreißend, voller Freude und Lebenskraft. Das Denken lässt mehr und mehr nach; wir fühlen uns mit den herausragendsten Eigenschaften Hanumans wie Mut und bedingungsloser Hingabe verbunden.

Kraftvolle Mantra-Rezitation für Transformation und Heilung
Die Hanuman Chalisa zu rezitieren, bringt enorme spirituelle Energien in unsere Seelen. Es ist keine gewöhnliche Veranstaltung, sondern ein Verbinden mit kraftvollsten göttlichen Energien und Schwingungen. In der heutigen Zeit spielt Hanuman eine wichtige Rolle und erfreut sich im Hinduismus, neben Shiva, Krishna und Ganesha, großer Popularität, weil er jegliche Art von dämonischen oder negativen Energien sowie besonders kraftvolle karmische Verstrickungen auflöst.

Wir beginnen am Vortag um 19.00 Uhr mit einem Einführungsseminar in das spirituelle Wissen von Hanuman. Es ist ratsam, auch dann daran teilzunehmen, wenn man schon einmal bei einem Einführungsabend dabei war. Bharati erhält von vielen Yogis aus Indien enormes Wissen und Energie, welche sie an diesen Abenden an alle Teilnehmer weitergibt. Dadurch wird dieser Abend bei jeder Chalisa intensiver.

Am Haupttag starten wir um ca. 10.00 Uhr das gemeinsame Rezitieren der Hanuman Chalisa. Insgesamt benötigen die 108 Wiederholungen ungefähr 10 Stunden, wobei wir uns nach Stimmvermögen abwechseln aber die meiste Zeit mit den Musikern gemeinsam singen. Dadurch verbinden wir uns gemeinsam mit der kraftvollen Energie Hanumans, was – auf verschiedenen Ebenen – eine enorme Wirkung für uns alle haben wird. Danach werden wir noch ca. 1 Stunde in Stille sein.

Kontakt zum Anbieter

Spiritbalance Corinna Glanert

Schon als Kind kam ich mit übersinnlichen, paranormalen Erfahrungen und spirituellen Kräften in Kontakt. Viele spirituelle Erlebnisse konnte ich lange Zeit nicht einschätzen und verstehen. Erst heute – nach vielen Jahren des Studierens – schließt sich der Kreis der Fragen, zu Antworten. Im Alter von 17 Jahren wurde der innere Ruf, mehr verstehen zu wollen, so laut, dass ich einen regelrechten Seminar- und Ausbildungsbildungsmarathon begann. Ich besuchte Workshops, Vorträge und Seminare über gesunde Ernährung, Entgiftung des Körpers, Fasten, Rohkost, Fußreflexzonenmassage, Pranaheilung und vieles mehr.

Ausbildung in Reiki, Bachblüten, Familienstellen und philippinischen Heiltechniken
Nach meiner Ausbildung zur Reiki-Lehrerin befasste ich mich mit weiteren Bereichen der Energiearbeit wie Bachblüten und Familienaufstellung nach Hellinger. Danach folgte eine intensive Ausbildung bei Mauro Ambat, einem philippinischen Heiler, von dem ich bis zu 14 Stunden am Tag unterrichtet wurde. Ich bekam durch diese Ausbildung eine Menge Informationen, die für meinen weiteren Weg wichtig waren. Den Abschluss dieser Ausbildung erlebte ich auf den Philippinen.

Einweihungen in vedische Lehre
2001 führte mich der Weg dann nach Südindien, wo ich das Jahrtausende alte vedische Wissen studierte, das bislang nur wenigen Suchenden zugänglich war. Ich wurde außerdem an hochenergetischen Kraftorten in spirituelle Lehren eingeweiht. Neun Jahre lebte ich ausschließlich in Indien, um zu meditieren und das Studium des vedischen Wissens und der Spiritualität fortzusetzen. Diese Zeit hat mich stark geprägt und meine Seele auf das Tiefste berührt.

Seit 2008 organisiere ich regelmäßig Reisen für kleine Gruppen an besondere Kraftplätze in Nord- und Südindien.

Rückkehr nach Deutschland
Seit dem Jahr 2012 lebe ich für einige Monate im Jahr auch wieder in Deutschland; mittlerweile mit mein Mann Martin und meiner kleinen Tochter Ananda in Sasbachwalden, mitten in der Natur im Schwarzwald. Dieses wunderschöne Haus hat neben einem großen Seminarraum auch viel Platz für Dunkelretreats sowie einen Tempelraum. E zieht mich allerdings auch weiterhin nach Indien. Ich biete dort spirituelle Reisen zu besonderen Kraftorten an. Tiefes spirituelles Wissen, besondere Erfahrungen und direkte Kontakte zu Yogis und Sadhus erwarten die Teilnehmer meiner Reisen.

Erweckung der Kundalini
Durch eine prägende Einheitserfahrung wurde meine Kundalini plötzlich kraftvoll erweckt – seitdem kann ich Energiefelder mit physischen Augen sehen. Seit dieser Zeit beschäftigt ich mich intensiv mit Astralwelten und Auraarbeit. Besonders durch die Dunkelretreats begleite ich Interessierte zu eigenen Seelenerfahrungen. In Einzelberatungen, Vorträgen und Seminaren gibe ich das Wissen weiter, wie die eigenen Seelenkräfte und Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Meine Schwerpunkte in der Energiearbeit sind Mantren, Yantren und energetische Prozesse mit spirituellen Kraftobjekten.